Ziele setzen, Ziel erreichen 2019 locker Ziele erreichen | Tipps Fokus setzen Ziel fokussieren planen

Ziele setzen und erreichen | Rückblick & Planung


Wie man sein Jahr nach plan gestalten kann


Da sich das Jahr nun zu 2019 gewendet hat habe ich wie so viele das tun, mir ein paar Neujahrsvorsätze aufgeschrieben. Da ich meine Ziele letzten Jahres erreciht habe, dachte ich mir auch ein paar Tipps meinerseits einwirken zu lassen, die Dir dabei helfen deine Ziele zu erreichen.

Mein Jahr 2018 - Rückblick

Das Jahr 2018 war ein sehr schwankhaftes Jahr, das mir viel Freude aber auch viel Mist eingebracht hat. Der Mist hat sich aber gelohnt, denn sonst würde es mir heute nicht so gut gehen. Darum hier mein kleiner Rückblick. 2018 war ich viel auf Resien. Ich startete mein Jahr direkt in Norwegen, machte halt in Dänemark und genoss im Frühling das gemütliche Wetter in Dubai als Winterurlaub. Die Türkei erschien mir als unheimlich, da ich auf Grund eines Dokuments nicht ausreisen durfte. Was mir aber doch gelang, da ich einfach mit den richtigen Menschen reden musste. Spanien dagegen hat mich mit einem Sonnenbrand geprägt, der heute noch etwas auf meinen Schenkeln als Farbunterschied zu sehen ist. Ein Anflug über Manchester nach London gab mir die Chinatown mit ein paar alten Freunden zu sehen. Der Anfang des Jahres schien ganz gut zu laufen. Ein Weltrekord für eine meiner Websites konnte mir meinem Leben etwas auf die Sprünge helfen. Da ich quasi neben dem Porschewerk aufgewachsen bin konnte ich meinn Lieblingsauto (Porsche Panamera Hybrid) mit mehr als 600PS über die Autobahnen jagen, habe mein eigenes modernes Büro eingerichtet und viel in eine tiefe Depression, auf Grund der Situation in meiner Familie. Um mir nicht selbst das Leben zu nehmen habe ich durch einen guten Freund noch das Lenkrad Richtung Berlin gezogen. So kam ein Umzug in meine eigene Wohnung in Berlin zustande. Die Lackierarbeiten in der Immobilie nahmen mir dabei einiges an Zeit weg. Das nächste Jahr darf ich nun mit der Buchhaltung und ein paar Rechtsanwälten starten um noch ein paar Streitigkeiten aus diesem Jahr zu beseitigen. Dazu gehe ich aber nicht weiter ein. Nun zum Thema Ziele setzen.

Ziele setzen

Wer sich hohe Ziele setzt, der wwird auch hohes erreichen. Wer neues erwartet und sich nicht ändert, der wird auch keine änderung erwarten können. Mit diesen Sprüchen möchte ich Dir meine Ziele für 2019 mit auf den Weg geben. Vielleicht kannst Du darurch etwas lernen oder wirst etwas motivierter an die Sache herangehen.

Ziel 1: Abnehmen und Gewicht halten **kg mit einem BMI von 6

Mein Gewicht ist durch die Depression und den vielen Stress deutlich nach oben gegangen. Im Schnitt habe ich etwa 25kg zugenommen. Das verschlechtert die Lebensqualität. Darum werde ich den Stress minimieren und mich etwas auf meine Ernährung konzentrieren. Da ich nun in einer eigenen Wohnung wohne ist das sehr leicht. Schließlich kann ich selbst entscheiden was im Kühlschrank verschwindet und ob es überhaupt ungesunde Lebensmittel in meinem Haushalt gibt. Die Wahl der Lebensmittel entscheidet schließlich einiges.


Sixpack KŲrper

Ziel 2: Trainieren bis zum Sixpack, Breakdance und Fitness

Um keinen Bandscheibenvorfall zu bekommen benötige ich ein Rückentraining, das auch mein Aussehen mit einem Sixpack verziert. Das Sixpack besteht eigentlich schon. Nun muss ich nur noch ein BMI von 6 erreichen. Mit einem solchen BMI sind extrem gute Denkleistungen möglich. Wer mich etwas näher kennt, der weiß, dass ich vor ein paar Jahren eine Breakdance Gruppe geleitet habe und wir sogar eine TV-Sendung mit Unterhaltung gefüllt haben. Breakdance ist ein sehr Leistungsfähiger Sport, der nur mit viel Disziplin und übung möglich ist. Daher der perfekte Sport für einen Unternehmer. Letztes Jahr war ich jeden Morgen etwa 5-10km joggen. Der Sauerstoff war zwar gut zum lernen, aber viel Fett (etwa -15kg) habe ich dadurch nicht verloren.

Ziel 3: Sprachen (Koreanisch, Chinesisch, Afrikanisch, usw) lernen

Ich liebe Sprachen, weil sie die Denkweisen stark verbessern. Ich spreche schon ein paar Sprachen fließend und habe meinen Lernprozess schon gut optimiert. Momentan lerne ich noch Koreanisch und Chinesisch und möchte diese fließend beherschen. Bis 2020 möchte ich auf die 10 Sprachen kommen, was wirklich sehr viel ist. (Das Ziel ist schon sehr unrealistisch geworden, da ich es etwas vernachlässigt habe)

Ziel 4: Finanzielle Freiheit, wieder Unternehmerisch werden

Wie Du in meinem Jahresrückblick lesen konntest habe ich die Verantwortung meines Lebens an einen Arbeitgeber abgegeben. Seither ist kaum etwas passiert und ich habe viel Zeit in unnötige Arbeiten gesteckt, die mich nicht weiter bringen. Daher möchte ich mich nun mit einer eigenen Firma wieder aus dem Unternehmen verbannen. Damit werde ich mir wieder etwas Zeit einräumen und kann mir Finanziell meine Vergütung wieder selbst errechnen und bestimmen was zu tun ist.

Ziel 5: Ein Projekt, das mich glücklich beschäftigt.

Ich möchte mich in ein neues Fachgebiet einarbeiten um einigen Menschen damit helfen zu können. Dazu ist wie geschrieben die finanzielle Freiheit Voraussetzung. Vielleicht schafft dieses Thema einen guten Fortschritt in unserer Menschheit. Mehr möchte ich nicht preisgeben.

Ziel 6: Einen Partner finden, der zu mir passt

Ne, ich habe mich nicht verschrieben. Ich bin Momentan auf Partnersuche, bzw. gestalte meine Zeit nun auch mit Freizeit, wie sie jeder normale Mensch kennt. Bis vor kurzen hatte ich nicht eine Minute für Freizeit verplant. Weshalb ich hier in Berlin noch keine Freunde habe, die mich auch kennen. Den Schritt zu akzeptieren, dass ich nicht bin wie jeder andere hat mir dieses Jahr viel zu Schaffen gegeben. Es gibt leider nicht viele, die mir einen Weg im LGBT Bereich vorleben. Darum darf ich mir da eine eigene Geschichte verfassen.

Ziel 7: Ein Haus bauen

Bei diesem Punkt bekommen die Meisten einen Emotionalen Schock zu spüren. Es ist keine Schande erst mit 35 an ein Haus zu denken. Aber wenn ich das mit 23 machen möchte, dann bin das nun mal ich. On Top gehört natürlich ein Helikopterlandeplatz, der zum Grillen genutz werden kann und ansonten die Stadt mit Fotovoltaik Energie versorgt. Ist ja jetzt nicht so viel verlangt. Die Menschen in der Steinzeit haben Ihre Häuser auch in wenigen Tagen gebaut - ohne dafür Jahre lang zu sparen.

elon musk teslar elektroauto

Ziel 8: Mit Elon Musk ein Projekt verfolgen

Nun denken die Meisten ich wäre albern. Naja, das ist schon etwas hochgegriffen, wenn man mit einem der bekanntesten Menschen unserer Zeit machen möchte. Ich sage da nur, dass Elon Musk einige Autistische Züge aufweist, die ich natürlich mit meinem Asperger perfekt verstehen kann. Im Endeffekt habe ich sowas schonmal gemacht. Ich nenne es - Das Klettern des Freundeskreises - Im Prinziep suche ich mir ein paar gemeinsame Freunde auf und komme langsam aber sicher in Kontakt. Ich poste dann ein Bild auf Instagramm, wenn es soweit ist.

Ziel 9: Einen Film zum Thema Asperger Autismus drehen

Wenn ich ständig mitbekomme, das Asperger Autisten gehänselt werden, dann möchte ich dagegen etwas tun. Darum schnappe ich mir die richtige Zielgruppe und erstelle für diese einen Spielfilm, der die Vorstellung von Autismus wieder gerade rückt. Schließlich habe ich selbst erfahren müssen wie sich das anfühlt gemobbt zu werden. Wer diesen Film unterstützen möchte, der kann gerne eine Spende tätigen (der Film wird zu 80% von Spenden finanziert) oder irgendwelche Kontakte vermitteln. Seien es geeignete Kandidaten für die schauspielerischen Tätigkeiten oder Menschen, die sich auch mit Autismus und Psychologien beschäftigen.

Ziel 10: Back to electronic

Zu allerletzt möchte ich mich wieder dem Thema Elektronik zuwenden. Da ich Fachman für soetwas bin möchte ich wieder ein paar Projekte in dieser Richtung angehen. Seit gespannt!

Warum Ziele in dieser Reihenfolge?

Ich habe bewusst diese Reihenfolge der Zielsetzung gewählt, weil die Ziele alle ineinander greifen. Für Elon Musk wäre ich schließlich nur ein Mensch wie jeder andere, wenn ich nicht vorher schon einiges erreicht hätte. Mein Körper steht an Stelle eins, da dieser all diese Prozesse durchlaufen darf und schließlich nicht wieder in Depressionen verfallen sollte.


Ziele umsetzen - Aber wie?

Mein Blog wäre nicht mein Blog, wenn er nicht etwas hätte womit man einen Schritt weiter kommt. Letztes Jahr habe ich trotz Depression einiges erreicht. Dieses Jahr werde ich noch mehr zustande bekommen. Daher hier noch ein Paar Tipps, wie ich das Umsetzen angehe. Den Neujahrstag nutze ich meist dazu mich auf meine Ziele zu fokusieren. Ich Plane mein jahr soweit, dass ich eigentlich kaum noch ein Ziel nicht erreichen kann. Die Flexibilität darf aber nicht darunter leiden, falls ich mich anders entwickeln sollte. Was mache ich also um meine Ziele auch umzusetzen?

  • Ziele nach SMART-Regel definieren und aufschreiben
  • Termine setzen und in den Kalender einpflegen
  • Feedback meiner Selbst erfragen. Termine im Kalender
  • Belohnungskonto einrichten
  • Bestrafungen überlegen für nicht einhalten der Ziele
  • Arbeitskollegen und Freunden von meinen Zielen berichten

Die SMART-Regel kennt eigentlich jeder BWL_absolvent. Hierbei geht es einfach nur darum wie die Ziele verfasst werden sollen. Schau dir dazu einfach diesen Artikel an. Ich nutze meinen Terminkalender um ständig auf meine Ziele hingewiesen zu werden. Auch die Stichtage werden darin notiert. Ich erarbeite mir auch einen Feedback-Fragebogen, den ich mit meinem Kalender verknüpfe und mir die nötige Motivation verleiht dran zu bleiben. Am besten ist es, wenn man dadurch Emotional an bestimmte Situationen erinnert wird, an denen man sich für diese Ziele entschlossen hat. Ich richte mir immer ein extra Bankkonto an, das ich möglichst vergessen kann. Dazu ist es gut, wenn man dieses Konto kostenlos nutzen kann. Ich empfehle das kostenlose N26 Konto, welches ich auch selbst nutze. Jedes mal wenn ich ein Ziel erreiche, dann kann ich mir eine definierte Summe auszahlen und damit etwas anstellen. Wie z.B. ein Spontaner Urlaub, wie es letztes Jahr mit Dubai war. Um natürlich etwas gegen die Wand gestellt zu werden, sollte man sich einige Bestrafungen ausdenken, die man niemals machen möchte. Zum Beispiel sind das Dinge, wie die Haare in einer bestimmten Farbe färben usw. Das sollten allerdings Dinge sein, die wirklich peinlich oder undenkbar für dich sind. Nun musst du nur noch ein paar Leuten davon erzählen, die das ganze auch überprüfen. Würde niemand überprüfen, dass ich meine Ziele nicht eingehalten habe, dann würde ich das mit den pinken Haaren auch schnell wieder unter den schweigenden Tisch vergraben. Ansonsten darfst du dich auch etwas von deinen Mitmenschen runtermachen lassen. Ein wenig Wut kann man auch schnell in umgesetzte Taten verwandeln. So das wars auch schon. Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann lass mir doch deine Meinung dazu da oder teile diesen Blog Beitrag mit einer deiner Facebookgruppen. Viel Spaß bei der Umsetzung und viel Erfolg!



Suchwörter: SMART-Regel, Ziele setzen, Zeiel erreichen, Winterurlaub, Buchhaltung, Rechtsanwalt, Immobilie, Elon Musk





Komentar schreiben
 


 

 

Dieser Blog Beitrag wurde am 01.01.2019 veröffentlicht. Autor: Sam



Gustav Sucher
schrieb vor 1 Jahren
Hohe Ziele
Hallo, bei solch hohen Zielen ist es bestimmt Sinnvoll eine Psychotherapie parallel zu machen. So kann man bestimmt noch mehr aus sich heraus holen. Die vielen Ziele sind schon sehr extrem und ich könnte diese gar nicht umsetzen. Danke für den tollen Blog Beitrag! https://www.psychotherapieundmehr.com/psychotherapie-osnabrueck-graessner-tiefenpsychologische-psychotherapie-verhaltenstherapie-focusing-traumatherapie
Leo Gucker
schrieb vor 1 Jahren
Rechtsanwalt f√ľr Immobilienrecht
Hallo, ich finde es unglaublich, dass es Menschen mit so hohen Zielen gibt. Wenn man mit Immobilien etwas machen möchte, dann ist ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht immer ganz gut. Schließlich gibt es da einiges zu beachten. Danke für den tollen Blog Beitrag! https://www.boehm-reckenzaun.at/tatigkeitsbereiche/immobilienrecht




Kommentar schreiben










Benachrichtigen bei neuen Kommentaren
Benachrichtigen bei Namensnennung